luegisland #6 am Dienstag, 3. Juli 2018

luegisland #6 führt uns zum dritten Mal über die Grenzen der Stadt Bern hinaus – zu einem Stadtspaziergang durch Burgdorf. Geführt durch den Ausstellungsmacher und Kurator Beat Gugger, folgen wir den Spuren von Menschen, die in der Stadt ihre Spuren hinterließen: Manche haben mit großen Ideen Projekte angestoßen, sind hier gescheitert oder stecken geblieben und mussten nicht selten ihre Ideen andernorts verwirklichen. So stehen Geschichten und Anekdoten, aber auch die gebauten Zeugen im Zentrum der Führung.
 
Nach dem Stadtspaziergang stärken wir uns im artcafé des Museums Franz Gertsch und haben danach die Gelegenheit zu einer privaten Führung durchs Museum. 
 
Wir freuen uns, Sie/Dich bei luegisland #6 mit dabei zu wissen. Um eine Anmeldung bitten wir bis am 26. Juni 2018 per Mail an luegisland@raschlepartner.ch
 
Herzlich grüßt das luegisland-Team von raschle & partner, Atelier für Spurensuche
 
iwan raschle, stefanie bichsel, natasha liebminger, gabriela schärer, bettina schmied, 
nicole schneuwly bowden, eva von büren
 

Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt (24 Personen). Für Spontan­entschlossene werden wir bis am Mittag des Vortages vier Plätze freihalten (Express-Reservation: 031 356 12 12). 


luegisland #6
Burgdorf – Menschen, Geschichten, gebaute Zeugen

Dienstag, 3. Juli 2018, 08:30– 15:00 Uhr

:: Treffpunkt

08:30 Uhr  |  Bern HB, Gleis 8 (IR 17 Richtung Zürich), Abfahrt: 08:39 Uhr

 
:: Mitnehmen
GA/Halbtax oder gültige Fahrkarte nach Burgdorf.
 
:: Ausrüstung
Bequeme Kleidung, Regenschutz, Sonnenschutz; Wanderschuhe sind nicht nötig.
 
:: Anforderungen
Neugierde, Freude an Orten, Bauten, Geschichten
 
:: Verpflegung
Für Verpflegung wird gesorgt.
 
:: Rückreise
Individuell nach dem Mittagessen oder nach der Führung durch das Museum Franz Gertsch (ca. 13:00 – 14:00 Uhr)

 

Subscribe to luegisland